Tag des sozialen Engagements

Eine gute Schulbildung ist wichtig, damit junge Menschen ihr Leben irgendwann in die eigenen Hände nehmen können. Das gilt hier in Deutschland, das gilt jedoch umso mehr in Indien, wo viele Kinder in bitterste Armut hineingeboren und unter schlimmsten Bedingungen ausgebeutet werden.
Wir, die IndienHilfe Deutschland e.V., sind ein relativ kleiner Verein, der in vielen persönlichen Begegnungen das unvorstellbare Elend, aber auch die Hoffnung vieler indischer Kinder miterlebt hat. In unseren Schulen und Hostels, die wir zusammen mit einem katholischen Orden unterhalten, schenken wir den Jungen und Mädchen Nahrung, Sicherheit und vor allem kostbare Schulbildung, mit der sie sich ein besseres Leben aufbauen können.
Mit unserem „Tag des sozialen Engagements“ möchten wir Schülerinnen und Schüler aufrufen, an einem Tag im Jahr in privaten Haushalten, öffentlichen Einrichtungen oder auch lokalen Unternehmen zu arbeiten. Ihr Lohn wird gespendet, damit Kinder in Indien zur Schule gehen und nicht zur Kinderarbeit gezwungen werden.

Sie wollen am Tag des sozialen Engagements teilnehmen oder diesen als Schule veranstalten? Unten finden Sie hierfür weitere Informationen.

Schüler-/ Elterninformationen

stellt die IndienHilfe Deutschland e.V. zur Verfügung

Schulinformationen

stellt die IndienHilfe Deutschland e.V. zur Verfügung

Schüler-Arbeitsvertrag und Arbeitgeberinformationen

stellt die IndienHilfe Deutschland e.V. zur Verfügung

Überweisungsträger

stellt die IndienHilfe Deutschland e.V. zur Verfügung

Interesse? Wir unterstützen Sie gerne, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

zurück

Nur 5,- € kostet die Menge Reis, die nötig ist, um ein Kind in Indien einen Monat lang zu Ernähren.