Gedenkspenden

Dem letzten Willen eine karitative Richtung geben: Die Nachlass-Spende.

Sie denken darüber nach, einen Teil Ihres Nachlasses für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung zu stellen? Die IndienHilfe Deutschland berät Sie gern, welche Schritte für eine Nachlass-Spende nötig sind.

Am Beginn Ihrer Zuwendung zugunsten der IndienHilfe Deutschland steht Ihr Testament. Sie legen verbindlich fest, wie viel aus Ihrem Nachlass Sie vererben oder vermachen möchten. Wir geben Ihnen unser Wort, dass Ihr Wille und Ihre Wünsche umgesetzt werden.

Gern beraten wir Sie ausführlich in einem unverbindlichen Gespräch. Nehmen Sie einfach Kontakt mit dem ersten Vorsitzenden der IndienHilfe Deutschland e.V., Herrn Jürgen Fluhr auf. Als kompetenter Experte wird er Sie, gegebenenfalls auch mit anwaltlicher Unterstützung, sowohl über die rechtlichen Rahmenbedingungen als auch über die Vielfalt der Möglichkeiten einer zielgerichteten Nachlass-Spende informieren.

Ihr Vermächtnis für eine gerechtere Welt

Durch Ihren „letzten Willen“ können Sie zum Ende Ihres Lebens noch einmal einen bewussten Akzent setzen, Dankbarkeit zum Ausdruck bringen und Gutes tun.

Mit einem Vermächtnis zugunsten der IndienHilfe Deutschland hinterlassen Sie Spuren in der Welt, die weit über Ihr Lebensende hinaus für andere Menschen Perspektiven schaffen. Ihre Nachlass-Spende ist ein Zeichen der Hoffnung und der Möglichkeit, die Welt ein kleines bisschen gerechter zu machen.

Wir beraten Sie gerne.


Schreiben Sie uns

Nur 5,- € kostet die Menge Reis, die nötig ist, um ein Kind in Indien einen Monat lang zu Ernähren.

Einkaufen. Gutes tun.

Amazon Smile
mehr erfahren