Ziele der IndienHilfe Deutschland e.V.

Der Verein IndienHilfe Deutschland e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke. Die Vereinstätigkeiten werden ehrenamtlich ausgeführt Der Zweck der IndienHilfe Deutschland e.V. ist die Förderung der Schulerziehung von indischen Kindern, sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen in Indien und der Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und der Religion. Die Prinzipien der Partizipation, Hilfe durch Selbsthilfe und der Kinderrechteansatz ist die Grundlage für die Arbeit der IndienHilfe Deutschland e.V.

So ist ein Bestandteil unserer Arbeit unsere Umgebung, in der Kinder und Jugendliche eine Chance auf ein menschenwürdiges Leben haben, ihre Potentiale entfalten können und in die Lage versetzt werden ihre persönliche Entwicklung in die eigenen Hände zu nehmen. Die IndienHilfe Deutschland e.V. fühlt sich des weiteren dem Ziel der Armutsbekämpfung verpflichtet. Ein logischer Bestandteil der Projekte zur Armutsbekämpfung ist die Befriedigung der Grundbedürfnisse, wie Trinkwasserversorgung und eine ausgewogene Ernährung.

Hinzu kommen Verbesserung der medizinischen Versorgung, Schulbildung und weiterführende Berufsausbildung. Bei der Indienhilfe Deutschland e.V. sind vor allem die Projekte wichtig, die die lokalen Partner in die Planung und Durchführung einbeziehen. Diese Projekte haben die nachhaltige Entwicklung der Kinder und Familien zum Ziel; denn nur derjenige, der seinen Lebensunterhalt eigenständig erwirtschaften kann, ist in der Lage der Armutsspirale zu entkommen.

Die IndienHilfe Deutschland e.V. kooperiert mit einheimischen Partnern, die auf Basis einer christlichen Grundlage arbeiten und sich über die Projektarbeit hinaus für die Menschenrechte und insbesondere für die Rechte von Kindern und Jugendlichen in ihrem Land engagieren.

Ein wichtiger Partner der IndienHilfe Deutschland e.V. ist der katholische Orden der Pilar Fathers (Society of Pilar).

zurück

Nur 5,- € kostet die Menge Reis, die nötig ist, um ein Kind in Indien einen Monat lang zu Ernähren.