1.000 Wege, ein Ziel: Gemeinsam Leben retten!

Als sich die IndienHilfe Deutschland e.V. 2008 gründete, ging dies auf einen Besuch in Indien und persönliche, sehr intensive Erfahrungen zurück. Viele Menschen, die das Elend mit eigenen Augen gesehen haben, sagen: „Ich will helfen!“ Geld zu spenden, ist sicher die einfachste und oft auch sinnvollste Art, diesem Helfen-Wollen Ausdruck zu verleihen.

Doch es gibt auch darüber hinaus viele Möglichkeiten, sich persönlich zu engagieren, sowohl hier in Deutschland als auch in Indien. Mit Father Franklin und dem Orden der Pilar Fathers verfügen wir über sehr gute, gewachsene und vertrauensvolle Kontakte, die wir gern für sämtliche vorstellbare Ideen zur Verbesserung der dortigen Lebenswirklichkeit mit Ihnen teilen.

Egal ob Sie ein Soziales Jahr ins Auge fassen, als Student Auslandserfahrungen sammeln, ein Buch schreiben oder Ihre eigene Schule für Waisenkinder aufbauen möchten – jede Idee ist uns höchst willkommen. Gern sprechen wir mit Ihnen über mögliche Wege, Ihre Vorstellungen in die Tat umzusetzen, und knüpfen die entsprechenden Kontakte für Ihre erste Reise nach Bhopal.

Natürlich wird auch hier in Deutschland jede helfende Hand gern angenommen. Sie möchten stundenweise ehrenamtlich in unserem Büro arbeiten? Haben ein Talent, Fördergelder zu beantragen? Oder Sie sind für eine andere Hilfsorganisation in Deutschland tätig und möchten eine projektbezogene Kooperation eingehen? Wir sind prinzipiell für alles offen und wissen, dass gerade die originellen Ideen zu den besten Ergebnissen führen.


Sprechen Sie uns an